• DE
  • EN
  • IT
  • Langlauf in Seefeld
    am schönsten Hochplateau in den Alpen

    Fans des Langlaufsports wird der Aufenthalt in unserem 4-Sterne-Haus in der Olympiaregion Seefeld besonders erfreuen: Als Langläufer sind Sie in Seefeld in Tirol im Paradies angelangt. Erst kürzlich erhielt unsere Region erneut den zweiten Platz der Top-Langlaufgebiete weltweit! Bestnoten für unsere Loipen gibt es auch laufend vom deutschen ADAC und im DSV-Skiatlas.

    Kein Wunder bei 279 km perfekt gespurten Loipen – für den klassische Stil sowie für den schnellen Skatingstil. Die traumhafte Bergkulisse des Hochplateaus und die unberührte Naturlandschaft des angrenzenden Alpenparks Karwendel sind ein Bonus!

    Ein besonderes Zuckerl für Nachteulen, oder ein sportlich-romantisches Date für Langläufer mit Leib und Seele, stellt die Seefelder Nachtloipe dar. Jeden Mittwoch sind alle Loipen in Seefeld und Leutasch bis 21.30 Uhr in Betrieb, an allen weiteren Tagen werden Loipen um 19.00 Uhr, mit der Ausnahme der Nachtloipe, gesperrt.

    Langlaufen in Seefeld

    Dort, wo auch die Weltmeister trainieren.

    Egal ob Einsteiger oder Könner – die Langlaufschulen in den einzelnen Orten bieten für jedes Niveau maßgeschneiderte Kurse: Das Angebot reicht vom Kinderskikurs bis zur professionellen Volkslanglauf-Vorbereitung.  Eine einheitliche, informative Beschilderung inkl. Kilometerangaben, Schwierigkeitsgraden, Höhenprofil und möglichen weiterführenden Loipen erleichtert die Orientierung im ausgedehnten, abwechslungsreichen Loipennetz.

    Ein besonderes Zuckerl für Nachteulen, oder ein sportlich-romantisches Date für Langläufer mit Leib und Seele, stellt die Seefelder Nachtloipe dar. Jeden Mittwoch sind alle Loipen in Seefeld und Leutasch bis 21.30 Uhr in Betrieb, an allen weiteren Tagen werden Loipen um 19.00 Uhr, mit der Ausnahme der Nachtloipe, gesperrt.

    In Seefeld ist das Biathlonfieber ausgebrochen!

     

    Seit dem Winter 2010 verfügt der Olympiaort über eine der modernsten Biathlonanlagen Europas, die selbstverständlich auch bei den Olympischen Jugendwinterspielen 2012 im Einsatz war.

    Die Biathlonanlage im Nordischen Kompetenzzentrum Seefeld ist ausgelegt für 30 Schießstände. Derzeit sind 9 Stände für Kleinkaliber fix angelegt und in Betrieb. Die restlichen 21 Kleinkaliber-Stände wurden temporär für die Olympischen Winterspiele 2012 installiert. Weitere 5 Schießstände sind für Luftdruckgewehre vor Ort.

    Nicht nur die Profisportler nutzen die Anlage, sondern auch Gästen wird die Möglichkeit  geboten, richtige „Biathletenluft"  bei den Kursen in der  Cross Country Academy von Martin Tauber zu schnuppern!